Pricing-Organisation

Der Prozess der Preisfestlegung ist in den meisten Unternehmen historisch gewachsen. Häufig wird mit starren prozentualen Aufschlagskalkulationen agiert, anstatt das Pricing an der Verbraucherwahrnehmung auszurichten. Die Folge ist, dass Pricing-Potenziale ungenutzt bleiben.

Eine Analyse des Pricing-Prozesses zeigt zunächst Schwachstellen auf. Die Analyse sowie Best-Practice-Benchmarks bilden die Basis für die Umsetzung eines zielgerichteten und „verbraucherwahrnehmungs-orientierten“ Pricings, welches eine konsequente Nutzung der CPO-Pricing-Ertragspotenziale sicherstellt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.