Pricing-Organisation

Der Prozess der Preisfestlegung ist in den meisten Unternehmen historisch gewachsen. Häufig wird mit starren prozentualen Aufschlagskalkulationen agiert, anstatt das Pricing an der Verbraucherwahrnehmung auszurichten. Die Folge ist, dass Pricing-Potenziale ungenutzt bleiben.

Eine Analyse des Pricing-Prozesses zeigt zunächst Schwachstellen auf. Die Analyse sowie Best-Practice-Benchmarks bilden die Basis für die Umsetzung eines zielgerichteten und „verbraucherwahrnehmungs-orientierten“ Pricings, welches eine konsequente Nutzung der CPO-Pricing-Ertragspotenziale sicherstellt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.